Medizinische Universität – Studium Zahnmedizin

Medical_Academy_Sofia_20090405_002

Die Medizinische Universität von Sofia wurde im Jahr 1917 durch Ferdinand den I. gegründet und ist damit die älteste und traditionsreichste medizinische Hochschule in Bulgarien.

Sie besteht heute aus vier Fakultäten:

  • Medizinische Fakultät
  • Stomatologische Fakultät (Zahnmedizin)
  • Pharmazeutische Fakultät
  • Gesundheitsmanagement

 

Die Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie werden
seit dem Jahr 2007 in der Unterrichtssprache Englisch angeboten.

 

Das Studium in Sofia genießt einen guten Ruf und wird in der EU anerkannt.

Die Medizinische Universität Sofia hat 1.969 Mitarbeiter (Hochschullehrer, wiss. Mitarbeiter, Assistenten) und ca. 4.000 Studenten – davon
800 ausländische Studenten. An der medizinischen Universität Sofia absolvieren 2.200 Ärzte Ihre Ausbildung.

Die Medizinische Universität von Sofia arbeitet mit 14 verschiedenen Universitätskliniken zusammen.

Das Universitätsklinikum gehört zu den größten medizinischen Einrichtungen und Forschungszentren in Bulgarien.

Moderne Lehrkonzepte und ein enger Kontakt zu den Dozenten bieten beste Chancen für einen gelungenen Einstieg in den Arztberuf.

 

Zulassung und Studiengebühren

An der medizinischen Universität von Sofia gibt es keine Zulassungsprüfung oder Beschränkung im Hinblick auf die Abiturnote.

Wichtig:

  • Studium in englischer Sprache
  • Aufnahmesprachtest – Englisch
  • Studiengebühren: 8.000,00 € pro Jahr für Medizin, Zahnmedizin
  • Studienbeginn im Oktober 2018

 

Die Medizinische Universität ist Mitglied des internationalen Austauschprogramms SOCRATES / ERASMUS und des ECTS
(European Credit Transfer System).